Klassische Rentiersuppe

Bidos ist eine beliebte Rentierfleischsuppe, die speziell im Norden der skandinavischen Halbinsel zubereitet wird. Es ist nichts kompliziertes und es ist sehr schnell vorzubereiten.

600 g Rentierfleisch
3 Esslöffel Weizenmehl
1 l Fleischbrühe
4 Kartoffeln
2 Karotten
1 Esslöffel Butter
1 Zwiebel
Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe
1 EL Zucker
Salz Pfeffer
Das Fleisch sollte in mittlere Würfel geschnitten werden.
Kartoffeln und Gemüse nach Belieben schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch sollten fein gehackt werden.
Butter in einem Topf schmelzen und Rentierfleisch darauf braten, das wir zuvor mit Mehl bestreut haben. Wir fügen Zwiebeln und Knoblauch hinzu und braten, bis sie glasig sind. Als nächstes fügen wir Karotten und Kartoffeln und Lorbeerblatt hinzu. Gießen Sie die Brühe und bringen Sie sie zum Kochen. Wir köcheln ca. 20-25 Minuten. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.
Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.
Die Menschen im Norden erkennen für diese Suppe dunkles, frisch gebackenes Brot und Preiselbeermarmelade.

Rafał Bujnicki

Erfahrener Chefkoch versiert mit Küchen sowohl in Inland, als auch im Ausland. Sein Abenteuer mit dem Kochen begann er auf dem gastronomischen Markt in Oppeln, wo er Souschef und Chef war. Nach vielen Jahren harter Arbeit im Inland fing er an, Praktik und Motivation zur weiteren Entwicklung im Ausland zu suchen.

Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies. mehr Informationonen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann sind Sie damit einverstanden.

Schließen